Was ist Firmenfitness?

Fitnessschuh, Turnschuh, Outdoortraining
Foto: Dominik Martin

“’Firmenfitness“‘ ist ein Konzept des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM), das über die Steuerung der körperlichen Aktivität der Belegschaft eines Unternehmens ökonomische Zielgrößen erreichen soll. Dazu zählen unter anderem quantitative Werte wie verminderte Fehlzeiten und Krankheitskosten sowie qualitative Kenngrößen. Diese können beispielsweise eine gesteigerte Motivation der Mitarbeiter, eine verbesserte Identifikation mit dem Unternehmen oder ein gutes Betriebsklima sein.

Die Idee

Die Bedeutung von Herz-Kreislauf- und Muskel-Skelett-Erkrankungen für die Fehlzeiten von Arbeitnehmern nehmen im Laufe des Lebensalters zu. Mangelnde körperliche Aktivität über lange Zeiträume ist hierfür eine Hauptursache, weshalb die Steigerung dieser als Ansatzpunkt sinnvoll erscheint. Daher liegt der Hauptaugenmerk vieler Firmenfitnessprogramme auf Bewegungsmaßnahmen, Bewegungsschulungen und Physiotherapieangeboten.

Im Vergleich zu anderen Sport- und Fitnesstätigkeiten ist bei Firmenfitness immer ein Bezug zum Unternehmen gegeben, welches sich finanziell und ideell an der Umsetzung der Maßnahmen beteiligt. Es bestehen verschiedene Möglichkeiten der Ausgestaltung, welche sich durch Umfang, Investitionsvolumen und Nachhaltigkeit differenzieren. In wissenschaftlichen Untersuchungen wird fortlaufend versucht die Auswirkungen betrieblicher Gesundheitsmaßnahmen wie Firmenfitness zu spezifizieren, jedoch sind eindeutige Aussagen aufgrund der Komplexität der Methodik schwierig. Eine langfristig positive Wirkung von regelmäßiger zusätzlicher physischer Aktivität wird jedoch als sehr wahrscheinlich angenommen. Kurzfristige Einzelmaßnahmen scheinen hingegen keine gesundheitlich relevanten Vorteile mit sich zu bringen.

Situation in Deutschland

Firmenfitness in Deutschland kann heute durch zahlreiche Angebote unterschiedlicher Dienstleister als bekannter Bestandteil des BGM gesehen werden. Dabei sind sowohl auf Unternehmen ausgerichtete Personal Trainer, einzelne Fitnessstudios mit speziellen Unternehmenstarifen als auch Netzwerkdienstleister zu nennen.

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT